Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Neubauentwurf wird zum regionalen Anziehungspunkt

Neues Modehaus für Bruno Kleine, Lüdinghausen

Handel, Neubau

Keine Rückseiten

Der Neubauentwurf für das Modehaus Bruno Kleine entsprang unserem mutigen Konzept im Wettbewerbsverfahren. Für uns war klar: Das Gebäude als Solitär durfte keine Rückseiten haben. Vielmehr strebten wir eine expressive, rundum harmonische Form an. Einen „Karton mit Glasanteil“ zu bauen, schien uns aufgrund der exponierten Lage des künftigen Modezentrums am Stadteingang Lüdinghausens nicht opportun, weil nicht repräsentativ genug.

Grundriss in Form eines Fjords

Der Grundriss assoziiert die Form einer Aalto-Vase oder eines Fjords. Die sanfte Kurvatur der Fassaden aus rotem Münsterländer Klinker und Glas besticht durch die Präsenz im öffentlichen Raum und wirkt geradezu anziehend.

Für über 2.500 Quadratmeter Verkaufsfläche im Inneren bietet diese Formgebung ideale und abwechslungsreiche Nutzungsmöglichkeiten. Im Obergeschoß haben wir ein großzügiges Restaurant mit 170 Sitzplätzen und Sonnenterasse realisiert. Von dort bietet sich ein fantastischer Ausblick auf die Altstadt von Lüdinghausen.

Bauherr: Nicolas Kleine Immobilien GmbH & Co. KG
Leistungsphasen 2 – 9
Fertigstellung: 2007
Adresse: Konrad-Adenauer-Straße 8, 59348 Lüdinghausen