Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein:

Das Tor zum historischen Stadtkern Münsters

Büro- und Geschäftshaus Alter Fischmarkt, Münster

Bürogebäude, Neubau

Alter Fischmarkt: Das Tor zum historischen Stadtkern Münsters

Am Alten Fischmarkt ergab sich Mitte 2000 die Möglichkeit für einen größeren Neubau. Idee des Geschäftsmannes und Initiators Heinz E. Lohmann war es, auf historischem Handelsboden, noch innerhalb der einstigen Stadtmauern, Neues erwachsen zu lassen und dabei bewährte Tugenden architektonisch und gedanklich zu würdigen. Das Projekt „Alter Fischmarkt, Münster“ begann mit dem Erwerb des Grundstücks der Deutschen Bank an der Ecke zum Bült. Werfen wir zunächst einen Blick auf die umgebende Stadt. Die Giebelhäuser der Altstadt bilden schon seit Jahrhunderten den Kern der alten Handelsmetropole und ehemaligen Hansestadt Münster. Sie symbolisieren Münster. Ihre klassische herrschaftliche Anmutung geht einher mit tradierten Tugenden wie Fleiß, Stiltreue und dem Streben nach Entwicklung und nachhaltigem Erfolg. Baulich diese Haltung zu wahren, ohne in reinen Historismus zu verfallen, erfordert Sensibilität und Mut zugleich.

Münsters Stadtkern: seit dem Mittelalter ein mächtiges Zentrum

Der weltbekannte Prinzipalmarkt repräsentiert das Handelszentrum der Stadt. Die Domburg bildet ihr geistliches Zentrum. Das Rathaus zu Münster, einst Zentrum der städtischen Administrative und „weltlichen Macht“, ist heute durch den Friedenssaal ein zentraler Ort der Geschichte – in und für ganz Europa. Den Saal des Westfälischen Friedens, in dem 1648 der Dreißigjährige Krieg beendet wurde, besuchen jährlich über 1,5 Millionen Menschen aus der ganzen Welt.

Viele Stadtbesucher schlendern über Alter Fischmarkt zum Prinzipalmarkt. Alter Fischmarkt ist Straßenname und Funktionsbezeichnung zugleich: Einst beherbergte der Ort einer der beiden ältesten Märkte Münsters. Im Mittelalter ließen sich hier, in unmittelbarer Nähe zur Domburg wandernde Kaufleute nieder. Mit Errichtung des „Neuen Fischmarktes“ am Spiekerhof im Jahr 1744 wurde der bisherige Fischmarkt in „Alter Fischmarkt“ umbenannt.

Handel, Büro und Wohnen neu interpretiert

Am Alten Fischmarkt entstanden zwischen 2008 und 2012 neue giebelständige Patrizierhäuser. Gemeinsam bilden sie einen markanten Innenhof. Durch diesen ergeben sich nicht nur neue Perspektiven auf die umgebende Stadtarchitektur, dem Flaneur vermittelt sich indirekt auch ein Eindruck von der einstigen Atmosphäre in der Stadt. In den Innenhöfen Münsters, von denen noch vor den Kriegen viele intakt waren, spielte sich das tägliche Leben ab. Hier wurde gearbeitet, gehandelt, „geklönt“, gelebt. Die neuen Giebelhäuser Alter Fischmarkt greifen diesen Geist vergangener Tage auf, beleben und interpretieren ihn neu. Sie gruppieren sich um einen ovalen Hof. Dadurch gewinnt Münster inmitten der Stadt einen neuen öffentlichen Platz und Rückzugsraum hinzu.

Tradition und Moderne

Die Materialsprache des Ensembles „Alter Fischmarkt“ fügt sich homogen in die Historie der Straße ein. Naturstein und Ziegel unterstreichen die Tradition und führen die Patrizierhäuser zugleich in ihre ganz eigene, moderne Form. Durch die Patina und die Farbpalette der Ziegel wird den Häusern ein individueller traditioneller Charme verliehen.

Offene Treppenhäuser ermöglichen einen direkten Einblick und Zugang zum dahinterliegenden Hof. Hier haben wir Offenheit und Transparenz geschaffen – ganz bewusst. Sie wird in zwei Richtungen: Von außen ergeben sich neue Einblicke, im Inneren der Räume entsteht Spielraum für Licht und Größe.

Mit dem Erwerb des Grundstücks der Deutschen Bank begann das Projekt „Alter Fischmarkt, Münster“. Durch den Zukauf weiterer Flächen, die alle eine gewisse Tiefe auswiesen, entwickelte sich das Konzept von sieben Häusern – die Verbindung aus Einzelhandel, Restaurants, Büro und Wohnen – rund um einen Innenhof. Es verleiht dem Ort sein besonderes Flair.

Das Projekt „ Alter Fischmarkt Münster“ erhielt von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) die Auszeichnung „Zertifikat in Gold“.

Bauherr: Alter Fischmarkt Assets GmbH & Co. KG
Leistungsphasen 1 – 9
Fertigstellung: 2012
Adresse: Alter Fischmarkt 12, 48143 Münster